ERFÜLLTE WÜNSCHE

VIELE GLÜCKLICHE KINDERHERZEN

Gemeinsam mit unserer Fee LUCINDA und ehrenamtlichen Helfern konnten wir bereits schon unzählige Herzenswünsche vieler Kinder erfüllen.

Ein Zauberer für Joel
Joel (8 Jahre) liegt nach einem Autounfall schwer verletzt im Klinikum Wuppertal. Er hatte uns einen Wunschbrief geschickt und sich einen Zauberer gewünscht. Wir haben ihn besucht und seinen Wunsch erfüllt. Durch den schweren Unfall war Joel am Anfang sehr verschlossen und angespannt. Im Klinik-Kindergarten, mit anderen Kindern, hat der Zauberer es schnell geschafft, ihm ein Lachen zu entlocken. Nachdem er ihm sogar einen Zaubertrick verraten hat, den er seiner Mutter vorführen konnte, war Joel entspannt, wie es bei einem Kind sein soll.
Es war eine sehr schöne Wunscherfüllung. Vielen Dank an den Zauberer Roth, der uns schnell und flexibel geholfen hat!

Einmal Kart fahren
Was wünscht sich ein 14 jähriger Junge? Philipps Wunsch: Einmal Kart fahren. Natürlich haben wir ihm diesen Wunsch erfüllt.
Erst gab es theoretischen Unterricht, dann ein praktisches Training mit dem Fahrlehrer. Dann folgte das richtige Rennen. Philipp fuhr erst langsam, aber schon in der zweiten Runde ging es los. Der weiße Blitz flitzte um die Kurven, wie die Großen. Obwohl er das erste Mal im Kart saß, kam er in der Gruppe mit 15 Kindern auf Platz „1“. Zur Belohnung gab es, im Anschluss an den Kinderführerschein, einen Siegerpokal in Form eines riesigen Eisbechers.

Der Besuch bei der Feuerwehr
Mitte September war es endlich so weit: Joseb besuchte die Feuerwehrwache in Ratingen.
Jeder Feuerwehrmann braucht am Anfang eine Ausrüstung, so auch Joseb. Ausgestattet mit Jacke und Helm ging es ins Feuerwehrauto, um dann mit Blaulicht über den Hof zu fahren.
Neben der Fahrt mit dem Feuerwehrauto konnte Joseb zuschauen, wie die Feuerwehrmänner ein Auto zersägen, er erlebte, was passiert, wenn ein Notruf eingeht, konnte Wasser aus einem Schlauch spritzen und sich die ganze Feuerwehrwache anschauen – und die ist ganz schön groß. So konnte er Feuerwehrautos, Rettungswagen sowie Atemmasken und Chemieschutzanzüge bestaunen. Es war ein toller Tag mit ganz vielen spannenden Geschichten, der mit einem echten Alarm endete, bei dem die Feuerwehrmänner in ihren Autos winkend davonfuhren.

Auf diesem Wege ein ganz großes Dankeschön an die Feuerwehrwache in Ratingen, die diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

Eine Perücke für Charlen
Eine Wunscherfüllung, die für uns und unser Herz sehr schwierig, aber auch schön war.
Charlen war schon als Baby schwer behindert. Sie leidet zusätzlich noch an einer schweren Hautkrankheit,
sodass sie fast keine Haare mehr hat.
Jetzt mit fünf Jahren kommt sie im Herbst zur Schule. Um ihr den Start bei den anderen Kindern zu erleichtern, haben wir ihr eine Perücke machen lassen. Mama, Kind und natürlich unser Verein sind sehr glücklich.

Ein Tag im Duisburger Zoo
Mit Leon und Leonie haben wir einen ganzen Tag im Duisburger Zoo verbracht. Wir haben viele verschiedene Tiere gesehen und
eine Delfinshow besucht, bei der wir sehr nass geworden sind.
Nach einer leckeren Pommes ging es zum Toben auf den Spielplatz und zum Abschluss ins Affenhaus.
Für die ganze Familie war es ein sehr aufregender und toller Tag.

Ein Klavier, ein Klavier
Lisa (10 Jahre), hat einen Hirntumor und ist seit ihrem zweiten Lebensjahr blind. Durch einen Gendefekt und einigen Chemobehandlungen hat sie große Schlafprobleme und schläft nur sehr wenig.
Der Wunsch: ein transportables Klavier für ihr Zimmer und zur Mitnahme zu den Großeltern. Natürlich mit Ständer und Tasche und ganz wichtig: für ihre nächtlichen Aktionen einen guten Kopfhörer. Die Firma Music Store in Köln half bei der Auswahl und hat die kostenlose Lieferung übernommen. Danke! Natürlich haben wir Lisa spielen hören und waren total begeistert.

Francesco geht boxen
Es war eine Wunscherfüllung, wie aus dem Bilderbuch.Francesco, 15 Jahre, nahm beim Training im Velberter Box Club teil. Das war sein großer Wunsch. Nach dem Training bekam er Geschenke: Boxhandschuhe, sogar einen Boxsack, ein Käppi und die Adresse von einem Box Club in seiner Stadt. Den Abschluss bildete ein Besuch in einem Restaurant. Francesco freute sich: „Noch nie hat jemand so etwas Schönes für mich gemacht“.
Eine schöne Belohnung für uns, aber auch für den Box Club.
Ein herzlicher Dank für die außergewöhnliche Bereitschaft und die Freundlichkeit.

Der Besuch bei den Prachtlamas
Am 26.9 verbrachten wir, gemeinsam mit 10 Familien, einen tollen Tag im Revierpark Gelsenkirchen. Der Tag startete mit dem Kennenlernen von den Prachtlamas Kasimir, Hannibal, Karuso, Dancer und Diego.
Nach einer kurzen Einführung ging es auch schon ins Gehege. Wir streichelten die Lamas, fütterten sie aus der Hand mit frischen Zweigen, bekamen Küsschen und konnten nebenbei noch viel über Lamas lernen. Es war toll zu sehen, wie schnell alle Kinder Vertrauen und Kontakt zu den Lamas aufbauten. Deshalb war klar, dass jeder zur Wanderung mitkommen wollte. An der Leine führten wir Kasimir, Hannibal, Karuso, Dancer und Diego über das Gelände.
Nach der Wanderung gab es für alle Kartoffelsalat und Würstchen. Das anschließende Kaffee und Kuchen Essen fand bei Sonnenschein auf der Terrasse statt. Nach dem Essen und Spielen auf dem Spielplatz beschenkte uns der Clown Bobori noch mit einer großen Portion Lachen und Freude. Gemeinsam mit den Kindern zeigte er Zaubertricks und zauberte Süßigkeiten.

Es war ein ganz toller Tag mit ganz vielen strahlenden und glücklichen Kinderaugen und viele mehr.

uvm…